Startseite >> Neue Beiträge auf G&S

GONZE & SCHÜTTLER - DIE BERATER AG
WIRTSCHAFTSBERATUNG   STEUERBERATUNGSGESELLSCHAFT
LEIPZIG - DÖBELN - NIDDERAU

Die nachfolgenden Links, Infos + Texte stellen keine Rechtsberatung dar. Bei Erstellung der Texte haben wir uns bemüht, eine auch für Nichtsteuerfachleute verständliche Ausdrucksweise zu wählen. Dies geht teilweise zu Lasten einer am Gesetzeswortlaut orientierten Präzision. Für die Inhalte kann trotz größtmöglicher Sorgfalt keinerlei Gewähr übernommen werden. Bitte sprechen Sie über Konkretes mit dem Berater Ihres Vertrauens oder gerne auch mit uns.

Tipps und Infos - Eltern und Kinder

Wichtige Informationen zur Berufsausbildungsförderung nach dem BAFÖG:

Der BAföG-Höchstsatz ändert sich ab dem Wintersemester 2022/2023 auf 934 € monatlich (bisher 861 €) und gilt für einen auswärtig untergebrachten Studenten.

In einem dauerhaften Nebenjob dürfen BAföG-Empfänger monatlich 450 € (ab 01.10.2022: 520 €) hinzuverdienen.

Weitere Infos zum BAföG im Internet unter:

 

–   www.BAföG.de

–   www.bafoeg-aktuell.de

–   BAföG-Rechner – BAföG beantragen leicht gemacht

 

Tipp: Die Zinsaufwendungen für Darlehensrückzahlungen für erhaltenes Meister BAFÖG können Werbungskosten oder ggf. auch Betriebsausgaben darstellen und damit steuermindernd berücksichtigt werden. Das BAFÖG selbst ist gem. § 3 NR. 11 EStG steuerfrei.

Stand Juli 2022

 

>>zurück zur Übersicht

Aktualisiert (20. Juli 2022)

 

oder durchsuchen Sie alternativ
auch unser
Steuerlexikon
...hier

Login